Menschen in der U-Bahn

Oktober 10, 2016 § Hinterlasse einen Kommentar

Besondere Umstände zwingen mich gelegentlich, auf das Standardverkehrmittel Fahrrad zu verzichten und die U-Bahn zu nehmen. Vorteil: Gelegenheit für ein paar schnelle Skizzen. Dann hat man nicht nur was auf dem Papier, man schaut auch genau hin. Jeder Mensch ist ja etwas Besonderes. Ein Typ. Eine Type. Alles dazwischen. Das Schauen geht freilich nur verstohlen. Privatsphäre, versteht sich. Die Strichführung ruckelt ein wenig. Finde ich aber garnicht schlecht. Kleine Hemmnisse können die Kreativität nur beflügeln  🙂

 

ubahnskizze-ldlkh

 

ubahnskizze-lsdk

 

ubahnskizze-clku

 

ubahnskizze-hoela

 

ubahnskizze-alkc

 

ubahnskizze-nlkh

Noch mehr Zeitungsskizzen – Teil 2

Dezember 3, 2012 § 2 Kommentare

Zeitungsskizzen

November 9, 2012 § 3 Kommentare

Caspar David Friedrich durchstreifte das Elbsandsteingebirge und skizzierte Felsformationen und Gebirgszüge. Aus diesem Fundus schöpfte er dann für seine Ölgemälde. Sein Möchtegernnachfahre im Geiste sitzt in der U-Bahn, beobachtet verstohlen Mitfahrende und skizziert diese dann flüchtig auf der ausgelesenen Zeitung. Die könnte er dann gleichfalls für spätere Bilder verwenden…

Tokyo Compression

Dezember 18, 2011 § Ein Kommentar

Menschen, zusammengepfercht in der U-Bahn, ihre Gesichter und Hände an die Scheiben gepresst, tonlos in sich gekehrt, fotografiert von außen durch die Scheiben von Michael Wolf. Das sind die Fotografien des beklemmend schönen Bildbandes „Tokyo Compression. Revisited. Michael Wolf.“ Für mich Vorlagen für eine kleine Serie, in der ich mich ganz auf Gesichtskonturen plus etwas Farbe konzentriert habe.

Die Hände kommen zu ihrem eigenen Recht:

Wo bin ich?

Du durchsuchst momentan Beiträge mit dem Schlagwort U Bahn auf Der Dilettant.

%d Bloggern gefällt das: