Einige Tiere ohne und ein Prachtband voller Farbe

Oktober 10, 2015 § 2 Kommentare

Ich mag ja den Geruch von Terpentinöl. Meine Schleimhäute leider nicht so. Das bremst ein wenig die Lust auf Farbe und das Anrühren von Pigmenten. So übe ich einstweilen trocken durch vertiefte Lektüre dieses herrlichen Buches,

Farbpigmentedessen Mitautor Stefan Muntwyler das Motto vorgibt: „Malen ist zu kulinarischem Genuss geworden.“ Der Prachtband lässt in Sachen Optik, Haptik und Intellekt keine Wünsche offen. Aus der Linie geboren, aber farblos bleiben ein paar Tierkohlezeichnungen, die ich zwischendurch als Lockerungsübung anfertigte:

Tierzeichnung lkjv

 

Tierzeichnung lgkju

 

Tierzeichnung alkji

 

Tierzeichnung slkjz

 

Tierzeichnung slkju

 

Tierzeichnung slkjp

 

Tierzeichnung lskdje

 

Tierzeichnung lklx

Während alle vor Kälte bibbern

Juni 30, 2013 § Hinterlasse einen Kommentar

umnebeln mich sanft wärmende Terpentinöldämpfe. Experimentiere weiter mit Eitempera und stelle fest, dass mich die Technik vor existentielle Entscheidungen stellt: soll ich das Ei essen oder vermalen? Bild oder Leben, sozusagen.  Wobei ich nicht soweit gehen würde, das Ei – vielmehr das Bildgewordene Ei –  bei Nichtgefallen nachträglich aufzuessen. Zu Risiken und Nebenwirkungen…

Akt ti44930

(Pariser Blau. Herrlich!)

Eitemp 005

(Moosgrün, auch nicht schlecht)

Akt 807650uui

Eitemp 006

(viel Wasser, wenig Pigment)

Rotorange

(Kaminrot und ein wenig Goldgelb)

Wo bin ich?

Du durchsuchst momentan Beiträge mit dem Schlagwort Terpentinöl auf Der Dilettant.

%d Bloggern gefällt das: