GEMALT, UM DEN ATEM ZU RAUBEN

November 5, 2018 § 5 Kommentare

Übermalung, Stand gestern:

BMW_Übermalung eins

Übermalung, Stand heute, und in voller Ausdehnung:

BMW_Übermalung_

Eine etwas infantile Kleckserei, zugegeben. Angemessen, wie mir scheint.

Ein erläuternder Hinweis des Herstellers findet sich übrigens um linken unteren Bildrand:

BMW_Übermalung_Detail

Zuletzt die Übermalung in der Installations- bzw. Arbeitsansicht (als Größenmaßstab siehe die handelsübliche, wenngleich etwas veraltete Computertastatur links unten – und hoppla, der alte Haudegen Iggy Pop kann nix dafür, er hing schon länger dort – interagiert aber doch irgendwie mit dem Bild…):

BMW_Übermalung_Arbeitswand

Advertisements

Selbst, vor langer Zeit…

Januar 31, 2014 § 3 Kommentare

selbst entspannt

…als ich noch entspannt unterwegs war. Der Hut war weiß, der Himmel blau und alle waren gut drauf. Oder so ähnlich… Ungefähr zur gleichen Zeit hatten auch diese Herren jede Menge Spaß:

Bowie_Pop_Reed

Ok, der rechts ist schon tot, der linke tourt nicht mehr, und kommt auch nicht einfach so in seine ehemalige Berliner Stammkneipe hereinspaziert, nur weil man selbst gerade da sitzt und ein Bier trinkt. Der in der Mitte hüpft noch immer wild über die Bühne, glaub ich…

Iggy Pop

Juli 6, 2013 § 2 Kommentare

Als ich Iggy Pop, den alten Kumpel von David Bowie, vor Jahren im Konzert sah, warf er sich hingebungsvoll in schöner Jungspundmanier gegen die Boxentürme. Dahinter standen die Rowdies und verhinderten routiniert das Umfallen der teuren Technik. Wohlfeile Pose am Vorabend des verdienten Ruhestandes, der aber, so scheint es, immer weniger auf dem Programm alternder Rockstars steht. Ok, Karajan dirigierte auch bis zum Schluss, am Umfallen gehindert von Hüftgurten. Dürfte die Zukunft des Rock ’n Roll sein. Noch aber leidet keiner so schön wie Iggy Pop:

iggy

Wo bin ich?

Du durchsuchst momentan Beiträge mit dem Schlagwort Iggy Pop auf Der Dilettant.

%d Bloggern gefällt das: