Bio-Bananen auf Mörser

Dezember 5, 2019 § 2 Kommentare


 

(Kurz kommt die Malerei derzeit, zu kurz. Gerade mal ein Stillleben in zwei Wochen. Die painting life balance stimmt einfach nicht.)

Wiesenstück

Oktober 24, 2019 § 2 Kommentare

Dürer legte sich auf den Bauch, um sein Rasenstück zu malen. Könnte man meinen ob der Perspektive. In Wien ist es grad zu sehen, dieses Aquarell, von dem wahrscheinlich keine noch so perfekte Abbildung einen realistischen Eindruck vermittelt. Aber Wien ist so weit. Im Vogelsberg jedoch wurde mir neulich die Wiese kredenzt im Glas, und ich konnte mich bequem davor setzen. Sind halt faule Zeiten, diese Zeiten…

Der Walnussbaum

Oktober 16, 2019 § 6 Kommentare

F3CEB408-3FB9-474F-9581-D5A00E1C2DB5

 

Auf der Wiese des Grundstücks vom Häuschen im Vogelsberg im Oberhessischen steht ein Walnussbaum. Leider trägt er keine Früchte, dies aber in Würde. Ich habe ihn etliche Male gezeichnet, getuscht und aquarelliert, stets bewahrte er seine bescheidene Anmut. Gelegentlich spendierte ich ihm ein neues Umfeld, er trug‘s gelassen.

 

25054889-346A-4DCE-958B-2DAB76DE77C7

 

AB29C8D2-3DD7-4BC5-AB95-6B15224380B3

 

1CAA5199-8DE5-4F98-9078-D387FF98CC61

 

033633B7-E011-4CF3-9422-64938254031A

 

45E9DFE4-B27A-4849-B16B-B658D477A87C

 

9AFBFE15-7A20-40D0-8028-F0DF82F5A990

 

341701B7-7838-43E9-B597-328DB0221A63

Waldlauf

Oktober 3, 2019 § 4 Kommentare

Vorfreude auf den bevorstehenden Kurzurlaub im hessischen Vogelsberg. Wald Wiesen Gestrüpp. Und Moder in der Nase, jetzt, wo es so richtig herbstelt.

Ostsee-Impressionen VIII

Juli 26, 2019 § Hinterlasse einen Kommentar

Sex on the beach

Die gänzlich irdische Rosenpracht und ein Himmel ohne Drogen

Juli 21, 2019 § Hinterlasse einen Kommentar

 

Kitschige Rosenbilder – die leider nicht riechen wie die Originale. Das nämlich war das eigentlich betörende daran, durch den Rosengarten des Guts Groß Siemen zu spazieren. Düfte aller Couleur, von süßlich-zart bis faulig-morbide, in dieser Dichte ein Ereignis. Statt also am Strand abzuhängen, erkundeten wir das Hinterland. Und fanden außer Rosen das wirklich beeindruckende Bad Doberaner Münster und daselbst die Büste Frank Zappas, aus Anlass der aktuellen Zappanale Sonnenblumen bekränzt – ein sicher wohlgemeinter aber gänzlich unzappaesker Ansatz, schließlich hatte Zappa für blumentragende Hippies seinerzeit nur Spott übrig.

Hey Punk, where you goin‘ with that flower in your hand?

Well, I’m goin‘ up to Frisco to join a psychedelic band.

Hey Punk, where you goin‘ with that button on your shirt?

I’m goin‘ to the love-in to sit & play my bongos in the dirt.

Yes, I’m goin‘ to the love-in to sit & play my bongos in the dirt.

Hey Punk, where you goin‘ with that hair on your head?

I’m goin‘ to the dance to get some action, then I’m goin‘ home to bed.

Hey Punk, where you goin‘ with those beads around your neck?

I’m goin‘ to the shrink so he can help me be a nervous wreck…

 

Gefreut haben dürfte er sich hingegen über die Zigarettenbeigabe, denn womöglich ist der Himmel drogenfrei. 

Ostsee-Impressionen V

Juli 20, 2019 § Hinterlasse einen Kommentar

In der Wagenburg

Unterm Schirm

Die große Liegende

Wo bin ich?

Du durchsuchst momentan Beiträge mit dem Schlagwort Aquarell auf Der Dilettant.

%d Bloggern gefällt das: