Sesselwärts. Zweiter Riffian-Splitter

Juni 12, 2018 § Hinterlasse einen Kommentar

 

 

Dreihundert Höhenmeter schafft man pro Stunde. Sagt man. Wer schneller, und weniger schweißtreibend Höhenluft gewinnen will, findet in den Alpen allerorten Gondeln. Sind aber unbefriedigend, weil irgendwie Betrug. Außerdem wartet man auf die nächste Fahrt, steht im Pulk, macht sich überhaupt gemein mit der Masse, der man doch gerade Bergwandernd entfliehen will. Gibt aber noch den guten alten Sessellift. Man sitzt sofort auf, wird persönlich auf den Weg gebracht – und schwebt alsdann leicht schaukelnd, nahezu geräuschlos, bloß vom leichten Summen des Drahtes begleitet, bergan. Weinreben kitzeln die Füße, duftendes Nadelholz streift die Finger, Heu steigt in die Nase und mit dem entschwindenden Tal fällt Alltag ab. Alle paar Minuten kreuzt unten das serpentierende Sträßchen. Und wem das Glück zuteil wird in dem Moment auf ein Auto zu treffen, der spuckt der stinkenden Blechkröte aufs Dach.

Advertisements

Hinauf. Erster Riffian-Splitter

Juni 11, 2018 § 2 Kommentare

 

 

Zeit in den Bergen. Immer schön. Wollte ich rauskriegen, warum eigentlich, müsste ich tief in meine Kindheit zurück. Mythisch besetztes Land. Es passiert ja stets in den Bergen, oder auf See. Niemals aber im flachen Land. Begrabt mein Herz an der Biegung des Flusses. Da ziehen sich die gepeinigten Indianerstämme in die Berge zurück, dort sind sie sicher vor der US-Armee. Überhaupt Flucht. Wer hinauf steigt, entflieht der Zivilisation. Je unwirtlicher das Gelände, je steiler die Hänge, desto eher entzieht sich die Natur dem Zugriff des Menschen. Und lässt uns an ihrer Erhabenheit erschauern. Das lese man mal nach bei den ersten Alpentouristen im 18. Jahrhundert. Bei Goethe beispielsweise. Die Kosten dieser frühen alpinen Erkundungen waren freilich hoch, man riskierte etwas. Heute gibt’s die Alpen light. Aber eben doch elementar. Wenn das Gewitter aufzieht, die Schwerkraft über Leben und Tod entscheidet, die Almhütte schon geschlossen…

 

Wo bin ich?

Du durchsuchst momentan Beiträge mit dem Schlagwort Alpentourismus auf Der Dilettant.

%d Bloggern gefällt das: