Neujahrsbescherung

Dezember 31, 2018 § 3 Kommentare

Als Kinder mussten wir einmal im Jahr unser Zimmer so richtig aufräumen. An Heilig Abend. Sonst würde es nix mit der Bescherung. Das beflügelte die Motivation ungeheuer. Überhaupt war das eine sinnvolle Überbrückung der quälend langen Wartezeit, während derer das Wohnzimmer tabu war, wir aber durch die Milchglasscheibe verheißungsvoller Aktivitäten schemenhaft gewahr wurden.  – Ja und,  lieber Dilettant, bis Weihnachten ist’s noch ein bisschen hin, warum jetzt den Leuten damit in den Ohren liegen? – Es kam mir in den Sinn, als ich soeben die jahresendzeitlich finale Aufräumaktion im Dilettantenstüberl zu beginnen mich anschickte. Und hier wirkt die Vorstellung eines frischen, noch unbetretenen und unbelasteten neuen Jahres in Gestalt leergeräumter Flächen, Böden und Ablagen im Stüberl ungeheuer motivierend. Also: weg mit dem alten Scheiß!

WegmitdemaltenScheiß

Werbeanzeigen

Schnell gestrichen

Juli 13, 2015 § 5 Kommentare

Rapide und flüchtig ist das Leben. Da gilt es, den schnellen Strich zu üben, wahlweise am lebenden Objekt, oder auch am fertig verpixelt ausgedruckten und folglich zu ewigem Stillhalten verdonnerten Menschen. Und Motive finden sich in meinem Alltag zuhauf:

Die Musik

quickie ghjhtk

 

quickie lsdkj

 

der Büroalltag

quickie kjz

 

quckie kjhtk

 

quickie lskj

gute Gespräche unter Freunden

quckie kactk

 

aufgeräumte Menschen

quickie skdjh

 

sportliche Menschen

quickie skjhö

der Tanz

quickie sknmö

wunderliche Zeitgenossen

quickie ghuk

 

quickie kjlff

Diskussionen um den ollen Beuys

quickie sloh

die Frauen

quickie gkjht

Wo bin ich?

Du durchsuchst momentan Beiträge mit dem Schlagwort Alltag auf Der Dilettant.

%d Bloggern gefällt das: