Durchbruch

Dezember 15, 2022 § 4 Kommentare

Höhenzug

Juni 2, 2022 § Ein Kommentar

Selbst (geblieben)

November 16, 2021 § 13 Kommentare

In der Reha. Nach einem Selfie.

Rehausen

Juli 8, 2021 § 12 Kommentare

Nach dem Neuanfang erste Skizzen. Der eingeschränkten Beweglichkeit halber dabei immerhin Eiscafe schlürfend noch etwas holprig aufs ipad gezeichnet. Malträtierte Körper, anwendungsfreie Zeit im Cafeteria-Garten genießend.

Generation instagram V

September 5, 2020 § 2 Kommentare

Zwiegespräch

April 16, 2020 § 2 Kommentare

(nach Vuillard, Mutter und Tochter vor rotem Hintergrund)

Fortan Reklamefrei

April 11, 2020 § 7 Kommentare

 

8E09D713-33E5-4B81-A481-D35F0D463C81

 

(Zwischenbemerkung in eigener Sache. Hab mich von Werbung freigekauft. Kann ich besser schlafen)

Selbst mit Aura auf Acker vor untergehender Sonne im hessischen Vogelsberg

April 5, 2020 § 2 Kommentare

 

(Man sieht sie nur bei seinem eigenen Schatten, und auch nur um den Kopf herum. Eines dieser rätselhaften Phänomene, für die es bestimmt eine einfache Erklärung gibt. Vielleicht hat ja jemand in Physik aufgepasst…?)

Die gänzlich irdische Rosenpracht und ein Himmel ohne Drogen

Juli 21, 2019 § Hinterlasse einen Kommentar

 

Kitschige Rosenbilder – die leider nicht riechen wie die Originale. Das nämlich war das eigentlich betörende daran, durch den Rosengarten des Guts Groß Siemen zu spazieren. Düfte aller Couleur, von süßlich-zart bis faulig-morbide, in dieser Dichte ein Ereignis. Statt also am Strand abzuhängen, erkundeten wir das Hinterland. Und fanden außer Rosen das wirklich beeindruckende Bad Doberaner Münster und daselbst die Büste Frank Zappas, aus Anlass der aktuellen Zappanale Sonnenblumen bekränzt – ein sicher wohlgemeinter aber gänzlich unzappaesker Ansatz, schließlich hatte Zappa für blumentragende Hippies seinerzeit nur Spott übrig.

Hey Punk, where you goin‘ with that flower in your hand?

Well, I’m goin‘ up to Frisco to join a psychedelic band.

Hey Punk, where you goin‘ with that button on your shirt?

I’m goin‘ to the love-in to sit & play my bongos in the dirt.

Yes, I’m goin‘ to the love-in to sit & play my bongos in the dirt.

Hey Punk, where you goin‘ with that hair on your head?

I’m goin‘ to the dance to get some action, then I’m goin‘ home to bed.

Hey Punk, where you goin‘ with those beads around your neck?

I’m goin‘ to the shrink so he can help me be a nervous wreck…

 

Gefreut haben dürfte er sich hingegen über die Zigarettenbeigabe, denn womöglich ist der Himmel drogenfrei. 

body fragile

Juni 5, 2019 § 2 Kommentare

 

Die Verführung ist groß, aber der Körper ist flüchtig.

Wo bin ich?

Du durchsuchst momentan die Kategorie Uncategorized auf Der Dilettant.

%d Bloggern gefällt das: