Am Hochfirst

November 3, 2019 § 6 Kommentare

B0B47C25-1743-4C7D-BD42-84107ED2000F713935A6-8B17-4A99-BDB8-961F8BA9FA9536016BB9-1133-4934-9676-0AAD7A615C5F

 

Am Hochfirst oberhalb Titisees im Hochschwarzwald machte ich einige Fotos. Die Wolken hingen tief, in der Luft stand das Wasser, Millionen kleinster Partikel, die die Sicht nahmen und doch alles zum Leuchten brachten. Wer nur bei „schönem Wetter“ raus geht, verpasst das beste.

Der Walnussbaum

Oktober 16, 2019 § 6 Kommentare

F3CEB408-3FB9-474F-9581-D5A00E1C2DB5

 

Auf der Wiese des Grundstücks vom Häuschen im Vogelsberg im Oberhessischen steht ein Walnussbaum. Leider trägt er keine Früchte, dies aber in Würde. Ich habe ihn etliche Male gezeichnet, getuscht und aquarelliert, stets bewahrte er seine bescheidene Anmut. Gelegentlich spendierte ich ihm ein neues Umfeld, er trug‘s gelassen.

 

25054889-346A-4DCE-958B-2DAB76DE77C7

 

AB29C8D2-3DD7-4BC5-AB95-6B15224380B3

 

1CAA5199-8DE5-4F98-9078-D387FF98CC61

 

033633B7-E011-4CF3-9422-64938254031A

 

45E9DFE4-B27A-4849-B16B-B658D477A87C

 

9AFBFE15-7A20-40D0-8028-F0DF82F5A990

 

341701B7-7838-43E9-B597-328DB0221A63

Ostsee-Impressionen IX

Juli 30, 2019 § 7 Kommentare

C7F54924-AD96-4B42-BEFD-2901F1B7570B

Die See ist warm und dunkel. Sie trägt oder verschlingt. In ihren Tiefen bewahrt sie das Erbe des letzten Krieges – und gibt es preis, Stück für Stück. Das letzte Bild von der Ostsee – au revoir, mon amour.

 

Ostsee-Impressionen VIII

Juli 26, 2019 § Hinterlasse einen Kommentar

Sex on the beach

Ostsee-Impressionen VII

Juli 24, 2019 § 6 Kommentare

 

Die Temperaturen ziehen an, der Strand bevölkert sich zunehmend. Da verschwindet schon mal ein Kind – welch ein Drama, bis der Vater den Jungen auf dem Arm zurück bringt, aufgefunden am FKK-Strand, wie er den Umliegenden mitteilt, nicht ohne augenzwinkernd hinzuzufügen: wo es Jungs eben so hinzieht.

Ostsee-Impressionen VI

Juli 23, 2019 § Hinterlasse einen Kommentar

 

Ostsee-Impressionen III

Juli 18, 2019 § 4 Kommentare

Ostseestrand

Unter einem weißen Himmel spannt sich die See bis zum Äußersten. Nirgendwo sonst in der Natur gibt es die geometrisch gerade Linie. Schaulustige und Badende sind willkommen. 

Wo bin ich?

Du durchsuchst momentan die Kategorie Natur auf Der Dilettant.

%d Bloggern gefällt das: