Den Schrecken bannen

Mai 24, 2020 § 2 Kommentare

 

Ein neuerlicher Versuch, meinem stummen Gast malend beizukommen. Acryl auf Pappe jetzt, und ich fühlte mich angesichts des Ergebnisses erneut in meine Kindheit zurückversetzt. Dieses Mal jedoch in die der Jahrmärkte und Kirmesbuden. Also bitte: Hinein in das kleine Wägelchen, ratternd und holpernd geht‘s los in die absolute Finsternis, in die Vorhölle ewiger Verdammnis, den Schlund gefräßiger Untoter und schleimiger Monster. Bange Vorfreude ob der anstehenden Schrecken, eine scharfe Rechtskurve, und schon springt mich fauchend die grell ausgeleuchtete Monsterfratze an:

Ich liebte die Geisterbahn.

Tagged:, , , ,

§ 2 Antworten auf Den Schrecken bannen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Was ist das?

Du liest momentan Den Schrecken bannen auf Der Dilettant.

Meta

%d Bloggern gefällt das: