zu Ostern

März 31, 2018 § Ein Kommentar

 

Am plausibelsten gegen die Existenz eines Gottes spricht, dass, mal angenommen, es gäbe keinen, der Mensch mit Sicherheit einen erfunden hätte.

 

Notwendige Religionskritik ändert freilich nichts daran, dass unser Alltag noch immer von christlicher Kultur geprägt wird. Inwieweit hier Inhalte zu Ritualen erstarren und diese wiederum als bloße Folklore konsumierbar werden, mag jeder für sich beurteilen. Da haben wir Heutigen die Wahl. Was ja schon mal nicht schlecht ist. Schlecht wird zu Ostern vielleicht das Wetter. Aber da breche ich an dieser Stelle gerne eine Lanze für j e g l i c h e s Wetter. Stemmen Sie sich dem Wetter entgegen, reiben Sie sich an seinen Anmaßungen, gehen Sie raus. Ihr Körper, einer widerborstigen Umwelt im Laufe von Jahrmillionen evolutionär abgerungen, wird es Ihnen danken. In diesem Sinne – frohe Ostern!

 

 

 

 

Werbeanzeigen

Tagged:, , , ,

§ Eine Antwort auf zu Ostern

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Was ist das?

Du liest momentan zu Ostern auf Der Dilettant.

Meta

%d Bloggern gefällt das: