Aus der Serie objets klecksès (4)

Februar 22, 2018 § 6 Kommentare

 

(… jetzt, wo sich der Pulverdampf verzogen hat)

 

 

 

 

 

 

Advertisements

Tagged:, , ,

§ 6 Antworten auf Aus der Serie objets klecksès (4)

  • Oje, das Wortgefecht hatte ich gar nicht mitbekommen. Derlei ist ja auch lautlos. Ich habe mir gerade den kilometerlangen Kommentarstrang angeschaut, den zu lesen ich leider keine Lust empfand. Er zeigt mal wieder die Grenzen solcher Diskussionen. Kaum jemand behält noch den Überblick. Und letztlich gehts nur um Befindlichkeiten und ums Rechthabenwollen. Dann schon lieber schwebende Klecksographien wie auf den letzten drei Blättern.

    Gefällt mir

    • derdilettant sagt:

      Schade, lieber Jules, mich persönlich hätte deine Meinung durchaus interessiert. Aber ich verstehe natürlich deine Bedenken, sich „freiwillig“ in eine solche Gemengelage hineinzubegeben. Ich fand’s spannend, und letztlich: man lernt immer – so oder so. Schön dass dir die Klecksereien gefallen, danke!

      Gefällt mir

      • Lieber Dilettant,an Hannovers Maschsee gibt es die Löwenbastion, ein durchaus beeindruckendes Skulpturenensemble mit zwei martialischen Löwen, geschaffen 1938 von Arno Breker. Ich kann diese Skulpturen nicht unbefangen anschauen, und das gilt für vermutlich alle Kunst mir dubioser Künstler, weil die Person des Künstlers bei der Rezeption von mir immer mitgedacht wird. Aber es handelt sich um eine ganz persönliche Sicht der Dinge, die ich keinesfalls anderen aufs Auge drücken will. Bei der Diskussion unter deinem Beitrag schreckten mich Kommentare ab, deren Länge über deinen Ausgangstext weit hinausgingen. Mir kommt derlei Wortschwall vor wie der Versuch, den anderer Meinung an die Wand reden zu wollen. In mündlichen Diskussionen ist das ein Verstoß gegen Diskussionsregeln. Hier wie da halte ich das für grob unhöflich.

        Gefällt 1 Person

      • derdilettant sagt:

        Lieber Jules, ich persönlich interessiere mich für die „ganz persönliche Sicht der Dinge“, insbesondere (oder: jedenfalls dann), wenn ich die Person, die diese Sicht äußert, schätze (was bei dir aufgrund des Wirkens in deinem Blog unbedingt der Fall ist). So gesehen ist für mich eine Meinungsäußerung (auch nicht eine ausführliche) nicht automatisch der Versuch, die eigene Sicht anderen aufs Auge zu drücken. Ich verstehe meinen Blog als Einladung an alle, zum Thema beizutragen, und überlasse Ausführlichkeit etc. jedem selbst. (Überbordende Kommentare waren bisher bei mir ja auch noch nicht so das Problem. 😉 Sollte sich das ändern, muss ich halt schauen, was ich bewältigen kann). Deine Haltung zur Breker-Skulptur finde ich jedenfalls sehr nachvollziehbar, danke für diesen Kommentar!

        Gefällt 1 Person

  • tontoeppe sagt:

    Herrliche Qualle auf dem vorletzten Bild… Schöne Grüße.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Was ist das?

Du liest momentan Aus der Serie objets klecksès (4) auf Der Dilettant.

Meta

%d Bloggern gefällt das: