Sommer

Juli 6, 2017 § Hinterlasse einen Kommentar

Durchs weit geöffnete Küchenfenster flutet das Licht. Später Nachmittag. Gelb mischt das transparente Blau vom Horizont her auf, unfassbarer Himmel, diese Durchreiche zum All. Die kerzengerade, aus dem weitläufigen Hof hinaus den Block mächtig überragende Fichte grüßt nachbarlich herein. Ihr dunkles Grün verbindet sich mit dem Ocker des alten Gemäuers und dem Azur des Himmels zu einem satten D-Dur Quartsextakkord. Aus den Boxen blubbert Gudrun Gut, auch so eine Heroine im Umfeld genialer Dilletanten des alten Westberlin. Das Schälchen mit den ersten Brombeeren steht auf dem Tisch bereit, gleich daneben lungern meine Füße. Sommer here we go.

 

Advertisements

Tagged:, , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Sommer auf Der Dilettant.

Meta

%d Bloggern gefällt das: