Sieben Selbste mit Schapka und ein hochaktuelles Rühmkorfzitat

Januar 30, 2017 § Hinterlasse einen Kommentar

Wie ich höre, hast du lange nicht von dir selbst

              gesungen, Onkelchen?!

Die Menschheit muß ja allmählich denken,

              sie ist unter sich –

 

So launig beginnt Peter Rühmkorfs „Selbstporträt“ von 1977. Einige Verse weiter aber kommt’s dann knüppeldick:

 

Die Wahrheit macht einem immer mal wieder

              einen dicken Strich durch den Glauben.

Man kuckt in die Zukunft – jedenfalls ich! –

              wie in eine Geschützmündung.*

 

 

selbst-mit-schapka-sdkjselbst-mit-schapka-ckjfselbst-mit-schapka-qkjfsselbst-mit-schapka-lskdselbst-mit-schapka-vkjhselbst-mit-schapka-spdosselbst-mit-schapka-ajhe

 

 

* zitiert nach: Peter Rühmkorf: Gedichte. Rowohlt Verlag, Reinbeck 2000, S. 295f.

Advertisements

Tagged:, , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Sieben Selbste mit Schapka und ein hochaktuelles Rühmkorfzitat auf Der Dilettant.

Meta

%d Bloggern gefällt das: