Der Himmel über der Neuen Nationalgalerie

September 28, 2015 § 7 Kommentare

Mitunter bin ich faul und tausche den Pinsel gegen die Linse. Zumal an einem Tag wie heute, wo die Sonne im Verbund mit partikelfreier Luft das Licht als gigantischen Kristall über die Stadt setzt. Da kannst du mit dem Messer durchschneiden. Malen zwecklos. So kam ich an der Neuen Nationalgalerie vorbei, die seit Anfang des Jahres Dornröschengleich vor sich hindämmert. Generalsanierung heißt die offizielle Lesart. Die Wolken obendrüber ziehen darob unbekümmert ihres Weges.

Wolken über der Nationalgalerie

 

Fantastisch, wie stufenlos aufhellend sich das Blau zum Tiergarten herabsenkt

 

DSC02553

 

Und so siehts’s in der Nationalgalerie aus, deren vier Wände bekanntlich vollverglast sind und Innen- und Außenwelt ineinanderblenden

 

Neue Nationalgalerie ldk

 

Neue Nationalgalerie lda

 

Großes Kino, wie ich finde

 

Neue Nationalgalerie ldj

 

Irgendwie magisch. Und so spiegelt sich diese Ikone der modernen Architektur plötzlich in einem See, der da gestern noch nicht war. Ein Baggersee als Vorzeichen der beginnenden Generalsanierung?

 

Nationalgalerie am Ufer

 

 

 

Advertisements

Tagged:, , ,

§ 7 Antworten auf Der Himmel über der Neuen Nationalgalerie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Der Himmel über der Neuen Nationalgalerie auf Der Dilettant.

Meta

%d Bloggern gefällt das: