Vor zwanzig Jahren

August 12, 2015 § Hinterlasse einen Kommentar

Vor zwanzig Jahren spielte Radu Lupu im Staatstheater Darmstadt die Kreisleriana von Schumann. Er war für Alfred Brendel eingesprungen, der kurzfristig abgesagt hatte. Nein, es war nicht vor zwanzig Jahren – das ist lediglich eine Formel, die ich verwende, wenn etwas in meinem Leben schon längere Zeit zurück liegt. Hat sich so eingebürgert, garnicht erst nachzurechnen, vielmehr pauschal alles aus meiner Vergangenheit mit dem Laben „vor zwanzig Jahren“ zu versehen. Ist praktisch, und stimmt ja auch oft. Hier nicht, denn ich war noch Schüler – Oberschüler, immerhin – als besagter Klavierabend stattfand und mir eines meiner nachhaltigsten Konzerterlebnisse bescherte. Heute las ich zufällig, dass Radu Lupu schon lange keine CDs mehr aufnimmt, sondern „nur noch“ Konzert gibt. Der Krebsgang zu Glenn Gould gewissermaßen. Das dem Artikel beigegebene Foto zeigt das damals dichte schwarze, streng nach hinten gebürstete Haar ergraut und ausgedünnt.

Radu Lupu

Und dann las ich noch, an anderer Stelle, dass ein Musikwissenschaftler die Theorie aufgestellt hat, Schumann sei aufgrund eines Alkoholdelirs in die Irrenanstalt eingewiesen worden, und nicht in Folge einer Geisteskrankheit, nach Ausnüchterung geistig aber durchaus gesund gewesen und nur auf Betreiben Clara Schumanns bis zu seinem Tode nicht mehr nach Hause entlassen worden. Schwere Anschuldigung gegen seine Ehefrau, die sich auf Kosten der Freiheit ihres Mannes ganz Brahms zugewendet habe.  Na, – ein Hoch auf Schumann – nicht nur der Kreisleriana wegen – und auf Radu Lupu, und auf Clara Schumann natürlich auch. Und auf Brahms, der nach der Affaire mit Clara die Tasten gänzlich den Frauen vorzog.

Advertisements

Tagged:, , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Vor zwanzig Jahren auf Der Dilettant.

Meta

%d Bloggern gefällt das: