Zwischen den Linien

April 20, 2015 § 2 Kommentare

Zwischen den Zeilen schreiben – eine Kunst, wie sie nur die unvergleichliche Phyllis Kiel ersinnen kann. Zwischen den Linien zeichnen – bleibt ein (fast bin ich versucht zu schreiben: feuchter) Traum meiner bildnerischen Dilettanterien. Im Grunde war ich ja schon immer der Meinung, die perfekte Zeichnung verlagert das linienhafte Geschehen vollständig in die Imagination der Betrachtenden und gibt lediglich einen Rahmen, eben ein weißes Blatt vor. Schon der e i n e Strich, eine A b z w e i g u n g gar, könnte Abwehr provozieren und die Einbildungskraft aller sehenden Augen beleidigen. Das muss freilich die h o h e Kunst der vollständigen Reduktion bleiben, an die hier garnicht zu denken ist. Ich bin schon froh, gelingt es mir einmal, den Stift aus der Hand zu legen, bevor das Blatt k o m p l e t t zugekritzelt ist. (Wobei man dann allerdings in perfid dialektischem Umschlag wieder beim weißen Blatt, sprich: seiner Negativform angelangt wäre. Wie ja auch bei den bekloppten Komponisten der Nachkriegsavantgarde die t o t a l e und völlig zwanghafte Durchorganisation sämtlicher musikalischer Parameter als serielles Komponieren hörbar in die t o t a l e Beliebigkeit umschlug.) Hier also gilt’s den Zwischenräumen:

gesicht aoiuu1

 

gesicht oaiu4

 

gesicht zoitu5

 

gesicht oewiur6

 

gesicht woiruo3

 

gesicht hkjhi8

 

gesicht aoiu5

 

 

Werbeanzeigen

Tagged:, ,

§ 2 Antworten auf Zwischen den Linien

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Was ist das?

Du liest momentan Zwischen den Linien auf Der Dilettant.

Meta

%d Bloggern gefällt das: