Bestandsaufnahme

April 21, 2013 § Hinterlasse einen Kommentar

Am Maltisch sitzend fällt der Blick auf den Monitor. Was ich dort sehe, wandert durch Luft, Pupille, Netzhaut und den Sehnerv ins Gehirn, bringt Synapsen in Schwingung und hüpft weiter durch Nervenbahnen in die Finger meiner rechten Hand . Ist der Stift brav, nimmt er die Bewegungen der Finger auf und hinterlässt Spuren auf dem Papier. Wandert mein Blick nach links, so sehe ich das ganze im Spiegel:

Selbst

Advertisements

Tagged:,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Bestandsaufnahme auf Der Dilettant.

Meta

%d Bloggern gefällt das: