Usedom

August 12, 2012 § Hinterlasse einen Kommentar

Freitag noch lagen schwere Wolken über der Insel. Die Stimmung gedrückt. Ich dachte an A., mit der ich vor genau zwei Jahren ein Wochenende auf der Insel verbrachte.  Und an R., der bei mir ein Portrait bestellt hatte und dann ins Funkloch fiel.

Am Sonntag alles wie weggewischt. Sonne, Meer, Brandung!!! Elemente pur. Mit dem Fahrrad über die Insel. Dabei mein ZAP-BOOK. Das Beste für unterwegs: schlicht, stabil, perfekt. Und so skizzierte ich:

Pflanzen:

Kiefern:

Interieurs:

Menschen:

Strandkörbe:

Das beste – dem kalten, brandenden Meer in seinen unergründlichen Farbnuancen ausgesetzt, vom olivgrün ins blau ins zart durchwölkte himmelblau – entzieht sich der Wiedergabe.

Dafür fiel mir beim Warten auf den Zug zurück im Cafe dieses ins Auge:

Die Zugfahrt schließlich bot wieder Gelegenheit fürs schnelle Skizzen

Werbeanzeigen

Tagged:, , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Was ist das?

Du liest momentan Usedom auf Der Dilettant.

Meta

%d Bloggern gefällt das: